.

 

Letztes Feedback

Meta





 

Montag:

Die Jungs stehen um ca. 9:00 Uhr auf frühstücken und machen sich fertig für die Schule, wenn Zeit genug ist, räumen sie auch noch ihr Zimmer auf.

Um 11:00 müssen die Jungs dann in die Schule, dort werden sie hingefahren. Von 11:00 bis 13:30 ist dann Schule. Ich beginne montags meistens um 11 in die Schule. Danach werden wir abgeholt und fahren zurück in die Wohngruppe.

Danach wird schnell vom Betreuer, der Hilfskraft oder mir etwas gekocht und gemeinsam Mittag gegessen. Ein Jugendlicher hat immer Küchendienst und muss danach spülen.

Um ca. 15:30 ist dann die Hausaufgabenstunde. Alle Jugendlichen nehmen ihr Schulzeug und machen die Hausaufgaben. Meine Aufgabe ist es sie zu unterstützen und ihnen die Sachen zu erklären, die sie nicht verstehen. Außerdem muss ich schauen das die Jungs das ganze ordentlich machen und alles was sie auf haben bearbeiten.

Gegen 16:30 haben die Jungs dann Freizeit und können Fernseher schauen. Die Betreuer und ich haben dann Dienstübergabe. Das heißt es ist der Betreuer von der aktuellen Woche da und der Betreuer von der kommenden Woche, die Hilfskraft für die Betreuer ist dabei und der pädagogische Leiter des Projekts sowie der Gruppenleiter der Kleingruppen und ich. In der Dienstübergabe wird besprochen wie die Woche gelaufen ist, welche Entwicklungsfortschritte die Jugendlichen gemacht haben und welche Probleme und Lösungen in der Woche aufgetreten sind. So das der Betreuerwechsel stattfinden kann und dieser so viele Informationen wie möglich über die vergangene Woche hat. Das Ganze ist auf Spanisch und ich komm ziemlich gut mit. Wenn ich Verständnisprobleme habe, frag ich nach und bekomm es nochmal auf Deutsch erklärt. Wenn ich etwas zu sagen habe, mache ich das noch auf Deutsch, hoffe aber irgendwann das auf Spanisch machen zu können. Danach ist der Betreuerwechsel, die zwei Betreuer und ich setzten uns dann nochmal mit den Jungs hin und sagen ihnen was gut gelaufen ist was nicht gut gelaufen ist. Und es wird die kommende Woche besprochen und auf Fragen und Wünsche von den Jungs eingegangen.

Danach geht der eine Betreuer und es gibt Imbiss für die Jungs. Kakao und Kekse oder ein Getränk oder Kuchen je nach dem was da ist. Ist das alles fertig, fahren wir nach Algodonales und die Jungs haben die Möglichkeit mit ihrem Taschengeld Süßigkeiten und solche Sachen zu kaufen. Mein Tag ist meistens dann vorbei und ich bleib dann in Algodonales.

Die Jungs werden wieder zurückgefahren, gehen Duschen und danach ist Abendessen. Nach dem Abendessen ist Zeit für fern zu sehen oder Brettspiele oder Zeit für sich, zum Musik hören und ähnliches. Gegen 22:00 soll jeder Jugendliche in seinem Zimmer sein und ab 24:00 ist dann Bettruhe. Zwischendurch ist dann noch Zeit zum Wäschewaschen und Dienste im Haus machen, wie Wohnzimmer fegen oder ähnliches.

14.10.14 14:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen